Anleitung zum Kinesiologie Taping bei einer Bizeps Sehnenentzündung

Diese Anlagetechnik wird für Schmerzen im vorderen Bereich der Schulter und dem Bizeps angewendet. Sie benötigen für diese Tapeanlage drei Streifen unseres Classic Tapes. Eine Tapestreifen wird von der Vorderseite der Schulter bis in die Ellenbeuge angemessen. Dieses Tape wird oben ca. 5cm zu zwei gleichen Zügeln eingeschnitten, dann folgt ein Berich ohne Einschnitt von ca. 5cm, bevor das restliche Tape von unten wiederum zu zwei gleichen Zügeln eingeschnitten wird. Die beiden zusätzlichen Tapes werden mit einer Länge von ca. 15cm zugeschnitten und als Y aufgeschnitten. Die Basis sollte ca. 5cm betragen. Achten Sie beim Einschneiden darauf, dass Sie die Ecken abrunden, hierdurch wird die Haltbarkeit des Tapes erhöht.

Bereiten Sie die Tapes für die Anlagetechnik einer Sehnenscheidentzündung am Bizeps entsprechend vor und reinigen Sie die Haut an der Stelle wo das Tape angelegt werden soll. Die Haut sollte frei von Ölen, Creme und Haaren sein. Durch eine Reinigung mit Alkohol wird das Tape besser und länger auf der Haut haften.

Nehmen Sie den ausgestreckten Arm nach hitnen, um in eine Vordehenung zu gelangen. Lösen Sie das Abziehpapier an dem Bereich ohne Einschnitt und kleben Sie diesen unter maximalem Zug oberhalb der Ellenbeuge auf, sodass die beiden kurzen Zügel nach unten in Richtung Hand zeigen. Kleben Sie diese beiden Zügel nun gespreizt, nach oben und unten, ohne Zug auf. Lösen Sie daraufhin das Trägerpapier des oberen langen Zügels und kleben diesen unter Zug oben um den Bizeps herum, bis er an der Schulter anliegt. Das Ende dieses Zügels ohne Zug anbrigen. Anschließend kleben wir den zweiten langen Zügel, ebenfalls unter Zug aber diesmal unterhalb des Bizeps bis zur Schulter an und lassen das Ende ebenfalls ohne Zug auslaufen. Streichen Sie die komplette Tapeanlage nochmals von Innen nach Außen gut an, dies erhöht die Klebkraft und aktiviert den wärmeempfindlichen Kleber.

Im nächsten Schritt nehmen wir eines der vorbereiteten Y Tapes mit 15cm Länge und kleben die Basis an der vorderen Schulter etwas unterhalb des Schnittpunktes vom ersten Tapestreifen an und kleben die beiden Zügel unter leichtem Zug etwa in einem 45° Winkel jeweils nach oben und unten auf. Beide Enden der Zügel wie immer ohne Zug aufkleben.

Den dritten und letzten Tapestreifen kleben wir ebenfalls mit der Basis auf die Vorderseite der Schulter, etwas oberhalb der letzten Basis. Die beiden Zügel werden wie beim Vorgänger mit einem Winkel von etwa 45° nach oben und unten angelegt, diesmal aber ohne Zug. Bitte streichen Sie die Tapes der Anlage gut an, wir empfehlen immer von Innen nach Außen zu streichen.

Das Kintex Tape sollte ca. 1 Woche angelegt bleiben, wobei in den ersten 3-5 Tagen nach der Anlage die Hauptwirkung erwartet wird. Sie können mit der Anlage duschen, baden, schwimmen oder Sport treiben. Selbst das schwitzen ist unter dem Tape möglich.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass unsere Artikel sowie dieses Video die gegebenenfalls erforderlichen Kontakte zu Ärzten und Physiotherapeuten nicht ersetzen können. Unsere Produkte sind nicht dazu geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen usw. durch Fachleute zu ersetzen, sondern nur zu unterstützen.

Sollten Sie Juckreiz unter der Tapeanlage verspüren, dann entfernen Sie das Tape umgehen und halten im Zweifelfall Rücksprach mit einem Arzt- oder Apotheker.

HINWEIS: Die Wirkung der Kinesiologie Tapes ist nicht wissenschaftlich bewiesen, unsere Aussagen basieren auf unseren jahrelangen Erfahrungen.