Anleitung zum Kinesiologie Taping bei einer Zerrung am Beispiel Oberschenkel

Mit dieser Anlagetechnik zeigen wir Ihnen wie Sie Zerrungen am Oberschenkel mit Hilfe von Kinesiologie Tapes lindern und diesen entgegenwirken können. Zur Anlage des Tapes benötigen Sie vier Tapestreifen in Form eines I mit einer Länge von ca. 15cm. Hierfür können Sie unser Kintex Classic Tape verwenden und die Streifen selbst zuschneiden oder Sie verwenden unser Kintex PreCut und reißen die Tapestreifen entsprechend ab. Achten Sie beim Einschneiden darauf, dass Sie die Ecken abrunden, auf diese Weise wird die Haftbarkeit des Tapes erhöht.

Bereiten Sie die Tapes für die Anlagetechnik zur Behandlung von Zerrungen entsprechend vor. Um eine bessere Haftbarkeit zu garantieren sollte die betroffene Stelle vorab von allen Ölen, Cremes und Haaren befreit und mit Alkohol zusätzlich gereinigt werden.

Entfernen Sie die Schutzfolie des ersten Tapes mittig und kleben Sie es unter maximalem Zug über den Schmerzpunkt. Setzen Sie das zweite Tape ebenfalls unter maximalem Zug leicht versetzt zum ersten Tapestreifen.

Kleben Sie nun den dritten und vierten Tapestreifen, ebenfalls leicht versetzt zueinander und unter Zug orthogonal zu den bereits befestigten Streifen an. Streichen Sie zum Schluss die gesamte Anlage von innen nach außen gut fest, dies aktiviert den Klebstoff und verbessert die Haftbarkeit. Diese Anlagetechnik kann bei jeder Zerrung angewendet und mit der Anzahl der Tapestreifen variiert werden.

Das Kintex Tape sollte ca. 1 Woche angelegt bleiben, wobei in den ersten 3-5 Tagen nach der Anlage die Hauptwirkung erwartet wird. Sie können mit der Anlage duschen, baden, schwimmen oder Sport treiben. Selbst das schwitzen ist unter dem Tape möglich.

ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass unsere Artikel sowie diese Anleitung die gegebenenfalls erforderlichen Kontakte zu Ärzten und Physiotherapeuten nicht ersetzen können. Unsere Produkte sind nicht dazu geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen usw. durch Fachleute zu ersetzen, sondern nur zu unterstützen.

Sollten Sie Juckreiz unter der Tapeanlage verspüren, dann entfernen Sie das Tape umgehen und halten im Zweifelsfall Rücksprache mit einem Arzt- oder Apotheker.

HINWEIS: Die Wirkung der Kinesiologie Tapes ist nicht wissenschaftlich bewiesen, unsere Aussagen basieren auf unseren jahrelangen Erfahrungen.