Anleitung zum Kinesiologie Tape bei Schmerzen an der Patella (Patellaspitzensyndrom)

Weitere Anlagevideos

Newsletter abonnieren

Sie möchten gerne mehr Informationen über unsere Videos & Produkte?

Tragen Sie sich jetzt in unseren kostenlosen Newsletter ein und profiteren Sie von speziellen Angeboten sowie stets aktuelle Informationen zu verschiedenen Anlagetechniken:

Abmeldung jederzeit möglich

Mit dieser Anlage für Kintex Kinesiologie Tapes zeigen wir Ihnen das Taping bei Schmerzen an der Patella.

Kinesiologie Tape - Anlagetechnik beim Patellaspitzensyndrom

Sie benötigen für diese Tapeanlage einen Tapestreifen in Form eines Y und einen Streifen in Form eines I, der etwas kürzer sein sollte. Hierfür können Sie entweder unser Kintex Classic Tape verwenden und die Streifen selbst zuschneiden oder Sie verwenden unser Kintex PreCut und reißen die Tapestreifen entsprechend ab.

Achten Sie beim Einschneiden darauf, dass Sie die Ecken abrunden, auf diese Weise wird die Haftbarkeit des Tapes erhöht. 

Vorbereitungen und Anbringung des Kintex-Kinesiologie Tape

Um eine bessere Haftbarkeit zu garantieren sollte die betroffene Stelle vorab von allen Ölen, Cremes und Haaren befreit und mit Alkohol zusätzlich gereinigt werden.

Lösen Sie das Abziehpapier des Y Streifens an der Basis ab, stellen Sie das Knie mit ca. 80° an und lokalisieren Sie die Patellasehne direkt am Beginn der Kniescheibe. Achten Sie darauf, dass die Basis unterhalb dieses Punktes angeklebt wird, sodass der Einschnitt des Y genau auf der Patellasehne beginnt. Diese Platzierung ist sehr wichtig um die Patella Schmerzen entsprechend lindern zu können. Setzen Sie die Basis ohne zusätzliche Dehnung auf und reiben Sie das Tape gut an.

Kleben Sie den Rechten der beiden Y Zügel mit maximalem Zug gegen den Uhrzeigersinn um die Kniescheibe und reiben Sie anschließend das Tape an. Den Linken Zügel im Uhrzeigersinn um die Kniescheibe kleben und ebenfalls gut anreiben. Beide Enden ohne Zug ankleben.

Reißen Sie das zweite Tape in Form eines I in der Mitte auf und setzen es mit maximalem Zug über die Patellasehne. Beide Enden dann anschließend ohne Zug ausstreichen.

Streichen Sie abschließend die gesamte Tapeanlage von innen nach außen an, hierdurch wird der Kleber aktiviert und die Haftbarkeit des Tapes erhöht.

Zur Kontrolle können Sie das Knie ausstrecken und sehen eine Wellenbildung der Haut und des Tapes. Eine Schmerzlinderung er Patella Schmerzen müsste sofort eintreten.

Hinweise zur Verwendung von Kintex-Kinesiologie Tape

Das Kintex Tape sollte ca. 1 Woche angelegt bleiben, wobei in den ersten 3-5 Tagen nach der Anlage die Hauptwirkung erwartet wird. Sie können mit dem angelegten Tape duschen, baden, schwimmen oder Sport treiben. Selbst das Schwitzen ist unter dem Tape möglich.

ACHTUNG: Beachten Sie, dass unsere Artikel sowie diese Anleitung die gegebenenfalls erforderlichen Kontakte zu Ärzten und Physiotherapeuten nicht ersetzen können. Unsere Produkte sind nicht dazu geeignet, professionelle Beratung, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen usw. durch Fachleute zu ersetzen, sondern nur zu unterstützen. Sollten Sie Juckreiz unter der Tapeanlage verspüren, dann entfernen Sie das Tape umgehend und halten im Zweifelsfall Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker.

HINWEIS: Die Wirkung der Kinesiologie Tapes ist nicht wissenschaftlich bewiesen, unsere Aussagen basieren auf unseren jahrelangen Erfahrungen.

Kintex Classic

Kintex Classic

Kintex Precut

Kintex Precut

Kintex Sensitive

IQ Tape

Weitere Videoanleitungen